korb syst 6

Systemo® Rechtliches

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich
Alle unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen zu den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Sie gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht noch einmal ausdrücklich vereinbart werden. Abweichende Vereinbarungen, insbesondere widersprechende Geschäftsbedingungen des Bestellers, bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung des Verkäufers.


Vertragsabschluss
Der Vertrag zwischen dem Kunden und Systemo®, Stefan Putz, Am Bahnhof 5, 36277 Schenklengsfeld, kommt durch Bestellung des Kunden und anschließender schriftlicher Bestätigung durch Systemo per Fax oder E-Mail zustande. Das Versenden der Ware durch Systemo steht einer Auftragsbestätigung gleich und bewirkt ebenfalls den Vertragsschluss.


Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Satz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Systemo®
Stefan Putz
Am Bahnhof 5
36277 Schenklengsfeld
Fax: 06629 - 5399052
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 


Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung oder Nutzungen nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für die gezogenen Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.


Ende der Widerrufsbelehrung

 

Änderung der Lieferartikel

In unserem Onlineshop enthaltene Abbildungen oder Zeichnungen sind nur annähernd maßgebend, soweit die darin enthaltenen Angaben nicht von uns ausdrücklich als verbindlich bezeichnet worden sind.

Wir legen größten Wert auf gleich bleibende Qualität unserer Produkte. Es können an die bestellten Waren qualitativ Ansprüche jedoch nur in einer Höhe gestellt werden, wie sie billigerweise oder handelsüblich bei Waren in der Preislage der bestellten gestellt werden können.

Handelsübliche und für den Käufer zumutbare Farb- und Maserungsabweichungen bei Holzoberflächen bleiben vorbehalten.

Auch handelsübliche und für den Käufer zumutbare Abweichungen von Maßdaten und im Design bleiben vorbehalten.


Nichtverfügbarkeitsvorbehalt
Im Falle der Nichtverfügbarkeit einer zugesagten Lieferung, verpflichtet sich der Verkäufer, den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit zu informieren und bereits erbrachte Gegenleistungen des Kunden unverzüglich zu erstatten. Wir sind berechtigt, uns von der Verpflichtung zur Erfüllung des Vertrages bei nicht Verfügbarkeit der Leistung zu lösen. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich darüber informiert.


Lieferzeit
Die Bestellung des Kunden wird nach Eingang schnellstmöglich bearbeitet. In der Regel liefert der Verkäufer innerhalb von 14 Tagen nach Bestellungseingang. Unsere Liefertermine oder Lieferfristen sind ausschließlich unverbindliche Angaben, es sei denn, diese sind zwischen Ihnen und uns ausdrücklich als verbindlich vereinbart worden. Sollte eine Lieferzeit von 14 Tagen überschritten werden, wird der Kunde darüber per Fax, oder E-Mail informiert.

Vier Wochen nach Überschreitung eines unverbindlichen Liefertermins oder einer unverbindlichen Lieferfrist kann der Kunde schriftlich auffordern, binnen angemessener Frist zu liefern.

Falls ein Liefertermin oder eine Lieferfrist ausdrücklich verbindlich vereinbart und schuldhaft nicht eingehalten wurde oder Systemo aus einem anderen Grund in Verzug geraten ist, so muss der Kunde Systemo eine angemessene Nachfrist zur Bewirkung der geschuldeten Leistung setzen. Verstreicht diese Nachfrist fruchtlos, ist der Kunde berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten.


Preise, Versandkosten

Die vom Verkäufer angegebenen Preisen verstehen sich incl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. In den Preisen sind Porto- und Verpackungskosten nicht enthalten. Diese werden noch vor dem eigentlichen Bestellvorgang dem Käufer angezeigt.


Versand
Bestellte Artikel werden durch einen Paketdienst ausgeliefert. Im Falle der Verweigerung der Annahme einer Lieferung ohne Absprache oder bei Angabe einer falschen Adresse stellen wir die entstandenen Versandkosten in Rechnung. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadens bleibt ausdrücklich vorbehalten.


Zahlung
Rechnungen: Rechnungen sind ohne Abzug innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum fällig.
PayPal


Unsere Bankverbindung:
Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg
IBAN: DE38532500000001371783
BIC: HELADEF1HER
  

Eigentumsvorbehalt
Die Waren bleiben bis zur vollständigen Erfüllung aller Verbindlichkeiten des Kunden aus diesem Vertragsverhältnis Eigentum von Systemo®.


Gewährleistung
Die Gewährleistung erstreckt sich ausschließlich auf die Produkte, nicht auf Folgeschäden, natürlichen Verschleiß, Verlust oder mutwillige Beschädigung und unsachgemäße Behandlung. Für Mängel der Produkte leisten wir zunächst nach eigener Wahl Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Bei Fehlschlagen der Nacherfüllung haben Sie nach Ihrer Wahl einen Anspruch auf Rücktritt vom Kaufvertrag oder Minderung des Kaufpreises.

Offensichtliche Mängel sind innerhalb einer Frist von vierzehn Tagen ab Empfang der Ware schriftlich anzuzeigen. Andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen.
 

Haftungsbeschränkung

Unsere Haftung für Schadenersatzansprüche ist ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadenersatzansprüche des Kunden aus garantierten Beschaffenheitsmerkmalen, der Verletzung des Körpers, des Lebens, der Gesundheit oder der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von uns oder unserer Erfüllungsgehilfen beruhen.

Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren ordnungsgemäße Erfüllung die Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und deren Erfüllung zur Erreichen des Ziels des Vertrages notwendig ist und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.

Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn es handelt sich um Schadenersatzansprüche des Käufers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.


Datenschutz
Der Datenschutz nimmt bei Systemo® einen hohen Stellenwert ein. Wir halten uns bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung streng an die gesetzlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes.  Wir garantieren Ihnen, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter gegeben werden und im Sinne des Datenschutzgesetzes vertraulich behandelt werden.


Salvatorische Klausel

Auf Verträge zwischen Systemo® und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und Systemo® der Sitz von Systemo®.

Sollten einzelne Bestimmungen nichtig, unwirksam oder anfechtbar sein oder werden, bleiben die übrigen Bedingungen unberührt und sind dann so auszulegen bzw. zu ergänzen, dass der beabsichtigte wirtschaftliche Zweck in rechtlich zulässiger Weise möglichst genau erreicht wird. Dies gilt auch für eventuell ergänzungsbedürftige Lücken. Sollten einzelne Punkte dieser AGB durch eine verbindliche gesetzliche Regelung anders geregelt sein, so gilt die gesetzliche Regelung. Insbesondere finden die Vorschriften des Fernabgabegesetztes Anwendung.

 


Haben Sie noch Fragen? Dann mailen Sie uns bitte: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!